Herzlich Willkommen bei der Forschungsförderung

Wir unterstützen als zentrale Dienstleistungseinheit die erfolgreiche Umsetzung der Forschungsstrategie des KIT. Dazu informieren, beraten und begleiten wir aktiv Wissenschaft und Leitung bei der Einwerbung von Forschungsmitteln und bei der Koordination von Forschungsprojekten.

Unser Service steht den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des KIT zur Verfügung. Einige Informationen befinden sich daher nur im Intranet.

FOR Icons

Die Forschungsförderung ist am Campus Süd und am Campus Nord vertreten.

FOR Kontakt
Forschung am KIT

Möchten Sie mehr zu den Rahmenbedingungen und Möglichkeiten der Forschung am KIT erfahren? Eine Übersicht finden Sie

hier

Erfolgreiches

ERC Advanced Grants für Mehdi Tahoori und Alexey Ustinov

Für ihre Forschungsvorhaben auf den Gebieten der Technischen Informatik und der Quantenphysik erhalten die beiden renommierten Wissenschaftler in den nächsten fünf Jahren eine Förderung vom Europäischen Forschungsrat (ERC) von jeweils rund 2,5 Millionen beziehungsweise 2,7 Millionen Euro.

Pressemitteilung KIT
Förderung des BMBF für Wasserstoffforschung

Im Bereich der Wasserstoffforschung ist das KIT an drei übergeordneten Leitprojekten des Bundesministeriums für Bildung und Forschung beteiligt. Bei dem Leitthema „H2Mare“ geht es um Wasserstofferzeugung auf See, bei „TransHyDE“ um Transportlösungen für grünen Wasserstoff und bei „H2Giga“ um Serienfertigung von Elektrolyseuren zur Wasserstofferzeugung. > Mehr Infos

Pressemitteilung KIT
Drei neue ERC Consolidator Grants

Für ihre Vorhaben auf den Gebieten der Wasserstoffversprödung, der Ionen-Dynamik sowie der digitalen Kunst erhalten der Materialwissenschaftler Christoph Kirchlechner, der Physikochemiker Lars Heinke und die Kunsthistorikerin Inge Hinterwaldner in den kommenden fünf Jahren jeweils bis zu zwei Millionen Euro.

Pressemitteilung KIT
Heinz Maier-Leibnitz-Preis

Pascal Friederich, Tenure-Track-Professor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), erhält einen Heinz Maier-Leibnitz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Der mit 20 000 Euro dotierte Preis gilt als die wichtigste Auszeichnung für den wissenschaftlichen Nachwuchs in Deutschland.

Pressemitteilung KIT
Zwei neue ERC Starting Grants

Der Europäische Forschungsrat (ERC) unterstützt exzellente Projektideen von Prof. Johannes Brumm und Jun.-Prof. Matti Schneider mit jeweils bis zu 1,5 Mio. Euro.

Pressemitteilung KIT
Leibniz-Preis für Almut Arneth

Ökosystemforscherin des KIT erhält den wichtigsten Forschungspreis Deutschlands. Der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis ist mit 2,5 Millionen Euro dotiert.

Pressemitteilung KIT